Die Khadivasti-Behandlung ist eine einfache aber äußerst effektive Behandlung, bei der ein Teigring um die schmerzende Körperstelle gelegt und mit warmen medizinischem Öl aufgefüllt wird.

 

Der mit Öl bedeckte Bereich wird während der Behandlung kontinuierlich mit leichten Bewegungen massiert und das Öl wird immer wieder gegen warmes Öl ausgetauscht, um die Temperatur des Öles auf dem Körper konstant zu halten.

 

Das medizinische Öl durchdringt das Gewebe und regt die Durchblutung an. Es entfaltet sowohl oberflächlich als auch in der Tiefe seine heilende, durchwärmende Wirkung.

 

Der Teigring und die Öle werden je Patient und Befund individuell erstellt bzw. zusammengestellt.

 

Die Khadivasti-Behandlung wird mit einer lokalen Massage und einer Nach-Ruhezeit von mindestens 15-20 Minuten abgeschlossen. Während der Ruhezeit erfolgt eine lokale Wärme-Behandlung durch eine spezielle Infrarot-Lampe, deren Infrarotspektrum vom menschlichen Körper besonders gut aufgenommen wird. Dadurch intensiviert sich die therapeutische Wirkung des Öls und eine tiefgehende Entspannung der Muskulatur wird erreicht.

 

Die wichtigsten Anwendungsgebiete für eine Khadivasti-Behandlung sind:

 

Wichtigste Voraussetzung für die Khadivasti-Behandlung ist, dass der Patient eine längere Zeit (je nach Befund 25 - 50 Minuten) ruhig auf dem Bauch liegen kann.