Die Folgen einer gestörten Darmflora sind außerordentlich vielfältig und betreffen den Menschen als Ganzes (und nicht nur seinen Darm, wie vielleicht anzunehmen ist).

Folgende Beschwerden und Erkrankungen können mit einer gestörten Darmflora in Verbindung stehen und dementsprechend mikrobiologisch therapiert werden:

 

 

Ein weiteres sehr wichtiges Anwendungsgebiet der mikrobiologischen Therapie ist der Einsatz als vorbeugende Begleitmaßnahme während einer Antibiotika-Behandlung oder vor oder während einer Chemo- bzw. Strahlentherapie